Glücklicher Punktgewinn gegen Schmieheim

  • Drucken

Am heutigen Sonntag endete die vorgezogene Partie gegen den SV Schmieheim 1:1.

Das Vorspiel der Reserveteams gewann der SV Schmieheim mit 2:0.

Im Derby zum Jahresstart trennen sich der SC Wallburg und der SV Schmieheim, ohne einen Sieger zu hinterlassen, mit einem 1:1.

Groß war der Wirbel um dieses Spiel auf Wallburger Rasen. Nicht nur war es der Auftakt ins neue Jahr, auch wurde es vorverlegt und war das einzige Spiel dieser Staffel am vergangenen Sonntag. Die Medienpräsenz durch das Team vom „Südbadens Doppelpass“, welches sich dieses Spiel für ihre Web-TV-Ausstrahlung auswählte, und die unter anderem auch dadurch entstandene Anzahl an Zuschauern sorgte für eine ungewohnt große Kulisse, vor der sich die Spieler beweisen durften.

Spielerisch zeigte sich zu Anfang des Spiels allerdings keine großartige Überraschung. Beide Teams bewegten sich in den ersten Minuten nach dem Anpfiff auf Augenhöhe und riskierten wenig. Ein schneller Konter der Wallburger krempelte das Spiel jedoch bald um. Nach einem Steilpass von Oestreich-Subat auf Markus Föhrenbacher konnte dieser die Schmieheimer Abwehr überlaufen und das 1:0 (8. Spielminute) für den Sportclub erzielen. Ab diesem Moment hatten die Gastgeber das Spielgeschehen augenscheinlich im Griff und punkteten mit viel Ballbesitz, aber ohne weitere Torchancen. Der SVS kam überraschend zurück, als der Unparteiische nach einem harten Zweikampf im Wallburger Strafraum auf Strafstoß entschied, welcher souverän von Mirco Haug zum 1:1 (32.) verwandelt wurde. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch, der von der Halbzeitpause unterbrochen, aber nicht wesentlich verändert wurde. Schmieheim in einer eher defensiven Ausrichtung und Wallburg darauf bedacht, unbedingt noch ein Tor zu schießen, konnte keines der Teams spürbar die Oberhand gewinnen. Gegen Ende des Spiels kam der harte Derbycharakter auch immer mehr zum Tragen, was durch ein nasses und rutschiges Geläuf noch weiter bestärkt wurde und den stark geforderten Schiedsrichter oft zur Karte greifen ließ. Nach neunzig gespielten Minuten endete Partie schließlich mit einem leistungsgerechten 1:1.

Das Spiel der zweiten Mannschaften endete nach einer torlosen ersten Halbzeit mit einem 0:2-Sieg für die Gäste vom SV Schmieheim 2. 

Vorschau: Zwar nur mit einem Punkt aus dem letzten Spiel, aber dennoch nach fünf Rundenspielen in Folge ohne Niederlage, trifft der SC Wallburg am kommenden Sonntag auf den aktuellen Tabellenführer aus Ottenheim. Eine denkbar schwere Aufgabe, der sich die Spieler aus Wallburg aber sicherlich entschlossen stellen werden.